Praxis Punctum
Praxis Punctum


Über meine Person

Nach der obligatorischen Schulzeit absolvierte ich eine Lehre als Chemielaborant (analytische Richtung), und arbeitete im Bereich der Toxikologie am Institut für Rechtsmedizin.

Phytotherapie

Kenntnisse aus der Chemie und der Pharmakologie und Interesse an der Medizin führten mich zu einer Ausbildung zum dipl. Phytotherapeuten am National Institute of Medical Herbalists NIMH. Nach erfolgreichem Abschluss eröffnete ich 1989 meine Praxis im Schwellenmätteli in Bern.

Med. Massage

Parallel zur Praxisarbeit absolvierte ich die Ausbildung zum dipl. med. Masseur (Saneco), eine Ausbildung die mich ins Reich der Körpertherapie führte: klass. Ganzkörpermassage, Lymphdrainage, Bindegewebetherapie nach Teirich-Leube, Fussreflexzonentherapie uam.

Traditionelle europäische Heilkunde

Viele der Probleme meiner Massagepatienten waren weder mit Phytotherapie noch mit Massagetechniken alleine ursächlich zu behandeln. Also machte ich mich auf den Weg um Lösungen auf diese Fragen zu finden und absolvierte die Ausbildung zum dipl. Naturarzt NVS-A (Naturärzteverband Schweiz).

Zwar brachten die neuen Kenntnisse viele wertvolle und tiefergreifende Therapieansätze, doch noch immer schien mir das zugrundeliegende Verständnis von Krankheit und Gesundheit ungenügend, entweder zu mechanistisch oder zu esoterisch (je nach Richtung...).

Homöopathie

Die tägliche Arbeit in der Praxis und die dabei auftauchenden Fragen zu Krankheit und Gesundheit führten mich immer tiefer in das Gebiet der klassischen Homöopathie, derjenigen Therapieform welche sich am grundlegendsten mit der Entstehung und ursächlichen Heilung von Störungen aller Art befasst. So schloss sich die Ausbildung zum klassischen Homöopathen DiHom am British Institute of Homeopathy, Canada an.

Neurolinguistische Prozesssteuerung (NLP)

Die Praxis zeigte mir, dass Veränderung von Lebensgewonheiten, Verhaltensweisen, Denkmustern oftmals der Schlüssel zu tiefgreifenden Verbesserungen der Gesundheit und der Lebensqualität sind - daher habe ich, nach der Ausbildung zum NLP Practitioner und danach zum Master Practitioner bei der NLP Akademie Schweiz, meinen Praxisschwerpunkt auf die Veränderungsarbeit mit den Methoden der Neurolinguistischen Prozesssteuerung (NLP) gelegt.
Diese Methode ermöglicht rasche, tiefgreifende und bleibende Verbesserungen bei vielfältigen Problemen, Beschwerden und Krankheitsbildern.

Kinder- & Jugendcoaching CORE (Advanced NLP-Master)

Damit ich die Methoden und Formate aus der NLP-Toolbox und aus hypnosystemischen Konzepten auch für Kinder und jugendliche optimal einsetzen kann, absolvierte ich die Weiterbildung zum Kinder- & Jugendcoach Kinder- & Jugendcoach bei CORE (Praxis und Ausbildungszentrum
NLP und systemische Lösungen), im Rahmen des Advanced-NLP-Master-Stufe des DVNLP. Damit kann ich in meiner Praxis Kindern und Jugendlichen aber auch den Eltern, Familien und Betreuern konstruktive, lösungsorientierte Unterstützung anbieten.

   Nach oben... Top...    


Weiterbildungen

Ich bilde mich regelmässig und breit gefächert weiter, so dass ich stets aktuelle Kenntnisse aus dem Bereich der Schul- und der Erfahrungsmedizin vorweisen kann. Aus- und Weiterbildungen im Bereich der Trauerarbeit, Krisenbewältigung, angewandten Psychologie, Psychosomatik u.a. lassen mich meinen therapeutischen Fokus schärfen. Ein Auszug der Weiterbildungen:

  • Metamodell der Sprache (NLP)
  • Angewandte Hypnose (NLP)
  • The structure of beliefs (NLP)
  • Neuroendokrinologische Praxis (NHK)
  • Lebenskrisen bewältigen (PSY)
  • Psychosomatische Syndrome nach Traumata (NHK)
  • Phytotherapeutische Konzepte zur Begleitung von depressiven Verstimmungen (PHY)
  • Psychosomatische Konzepte (PSY)
  • Aurikulo-Akupunktur (NHK)
  • Metaphern-Workshop (NLP)
  • Humoralmedizin (NHK)
  • Diätetik (NHK)
  • Trauerseminar bei J. Canacakis (NLP, PSY)
  • Therapiekonzepte für chronische Krankheiten (NHK)
  • Homöopathie in der Onkologie - D. Spinedi (HPT)
  • Physiognomie (NHK)
  • Psychologische Modelle in der Homöopathie (HPT)


Super- und Intervision

Ich reflektiere meine Arbeit in Begleitung mit einer Supervision und mit verschiedenen, z.T. langjährigen Intervisionsgruppen. So stelle ich sicher, dass ich meine Tätigkeit und Konzepte selbstkritisch evaluiere und Ihnen jederzeit eine professionelle Begleitung und Therapie bieten kann.


Erfahren Sie mehr zu den Anwendungsgebieten, Möglichkeiten und Grenzen meiner Therapieformen indem Sie die Informationsseiten zu den entsprechenden Therapieformen besuchen und zögern Sie nicht, mir Ihre Fragen direkt zu stellen.



   Nach oben... Top...